Herzlich Willkommen auf der Seite von SyNA

Wir, Bruno Körner und Martin Lemme, laden Sie ein sich auf unseren Seiten über Aktuelles, Vorträge, Seminare, sowie Tagungen zum Konzept der Neuen Autorität zu informieren. Nähere Informationen zum Systemischen Institut für Neue Autorität finden Sie hier.



Termine & Aktuelles

04.04.2020
Seminare 2021
Unsere Seminare für das Jahr 2021 sind online. Wir freuen uns, dass Stuttgart neben Melle und Würzburg als Seminarort dazu gekommen ist.
herzliche Grüße
Bruno Körner & Martin Lemme sowie das gesamte SyNA-Team


Seminare 2021


18.03.2020

SyNA-Fachtagung
25.-27.02.2021 Uni Bremen
Welche „Sprache“ „spricht“ Neue Autorität?
Tagungs-Trailer





Rückblick

18.03.2020
Aktive SyNA-Trainer*innen
Viele Menschen haben sich mit der Neuen Autorität auseinandergesetzt, auf den Weg gemacht und uns ihr Vertrauen geschenkt. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Orte wo SyNA-Trainer*innen aktuell tätig sind, oder vor kurzem waren: A-Linz, Altleiningen, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Laer, Baunatal, Bergisch Gladbach, Berlin, Bersenbrück, Bielefeld, Bietenhausen, Bockhorn, Böhlen, Bohmte, Bonn-Bad Godesberg, Bramsche, Bremen, Brühl, Burg, CH-Liestal, CH-Bubikon, CH-Redlikon, Cuxhaven, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Ellwangen-Jagst, Essen, Euskirchen, Frankfurt, Freiberg, Goch, Gütersloh, Hamburg, Hanau, Hannover, Herford, Kiel, Kirchheim/Teck, Koblenz, Köln, Korntal-Münchingen, Kriftel, Leichlingen, Leimen, Leverkusen, Limburg-Weilburg, Lingen, Lübeck, Lüneburg, Ludwigsburg, Luxemburg, Magdeburg, Mainz, Melle, Mittenaar, Mühlhausen, Münster, Naila, Neunkirchen (Saar), Nürnberg, Oer-Erkenschwick, Oldenburg, Osnabrück, Osterode, Ostrhauderfehn, Pappenheim, Paderborn, Peine, Prenzlau, Rastenberg, Recklinghausen, Reichenau, Rheine, Rüdesheim, Saarbrücken, Scheßlitz, Schleiden (Eifel), Schlüchtern, Seckach, Soest, Steinfurt, Tirschenreuth, Traben-Trarbach, Tuttlingen, Varel, Wallenhorst, Wetzlar, Wiesbaden, Würzburg



13.12.2019
SyNA bei "Reden reicht nicht!?"
Sounds of Science / Silvia und Martin Lemme - Neue Autorität im Gespräch SyNA bei "Reden reicht nicht!?" Das Konzept „Neue Autorität“ hat viel Aufmerksamkeit, breite Akzeptanz und viele Anwendungskontexte in Familienberatung, Schulen und in Fragen der Führung von Teams und Organisationen gefunden. Und es wird sowohl in Fachkreisen als auch in der Öffentlichkeit durchaus kontrovers diskutiert. Silvia Lemme und Martin Lemme vom Systemischen Institut für Neue Autorität SyNA sprachen beim dritten Kongress "Reden reicht nicht!?" in Bremen mit Matthias Ohler über zentrale Aspekte Neuer Autorität im Kontext der Arbeit mit gewaltbereiten Jugendlichen und deren Eltern und Familien. Zur Sprache kamen auch die Netzwerke, die Neue Autorität mit anderen Organisationen und Institutionen gemeinsam umsetzen. Beispielsweise haben sich Schulen vernetzt oder Bereiche bei der Polizei. Zentrale Herausforderung ist die Integration von Gewaltlosigkeit, Präsenz, Beharrlichkeit und Beziehung.
Carl Auer Sounds of Science 



Ausblick

01.04.2020
Gratis Online-Kongress Psychosomatik vom 20. bis 26.04.2020

01_Banner-Online-Kongress.jpg Gratis Online-Kongress Psychosomatik 

Mehr Informationen


Gratis Online-Kongress Psychosomatik



15.03.2020
SyNA-Fachtagung 25.-27.02.2021 Uni Bremen Welche „Sprache“ „spricht“ Neue Autorität?

SyNA-Fachtagung
25.-27.02.2021 Uni Bremen
Welche „Sprache“ „spricht“ Neue Autorität?

 
Endlich, es ist wieder soweit (!!!):  Die 5. Fachtagung von SyNA findet vom 25.-27.02.2021 an der Uni Bremen statt.
 

Anmeldung zur Tagung

Alle Informationen


Wir freuen uns sehr, dass wir wieder auf dem Weg zu einer Tagung sind. Unsere 5. Tagung wollen wir in der Art der Gestaltung und in der Vorbereitung schon mit dem Konzept Neue Autorität in Verbindung bringen. Die Kernidee bleibt für uns: Das, was wir vermitteln, ist in dem, wie wir vermitteln und anbieten, sichtbar und deutlich!  Das bedeutet:

  • Wir organisieren die Tagung in einem gemeinsamen Netzwerk von Projektpartner*innen
  • Die Tagung beteiligt die sich Anmeldenden am Ablauf und der Gestaltung und am Mitwirken verschiedener Prozesse und Projekte vor und während der Tagung (durch Angebote von Möglichkeiten, die nach und nach auf www.neueautoritaet.de erscheinen)
  • Wir laden alle Beteiligten ein, sich an einem (permanentem) Feedback zur Durchführung der Tagung zu beteiligen
  • Ein Aufruf zum Mitwirken an der Gestaltung (siehe www.neueautoritaet.de
  • Die Ergänzung des Konzeptes Neue Autorität durch angrenzende Themenbereiche
  • (Selbst-) Reflexion und (Selbst-) Kritik im Umgang mit dem Konzept als Selbstverpflichtung und Einladung 
  • Wir äußern uns verbal, sichtbar und in der Durchführung politisch, nachhaltig und ökologisch
  • Wir verbinden gesellschaftspolitische Themen mit der Perspektive aus dem Konzept Neue Autorität
  • Wir werden Humor und Freude anregen
  • ...und wir wir bleiben offen, für all das, was auch möglicherweise noch spontan kommen mag
>>> Aufruf zum Mitwirken durch einen Beitrag („Call for paper“) <<<

Wer hat Lust und Interesse aktiv durch ein spezielles eigenes Angebot an der Tagung 
mitzuwirken? Wir freuen uns über kreative Ideen, die die Umsetzung des Konzeptes Neue Autorität auf unserer Tagung sichtbar machen.
Aufruf zum Mitwirken
Anmeldung zur Tagung
Alle Informationen
Tagungs-Trailer





08.01.2020
Stärke statt (Ohn-)Macht - von der eigenen Präsenz zum Gewaltfreien Handeln.
Martin Lemme, in Vallendar zu Gast!
Stärke statt (Ohn-)Macht - von der eigenen Präsenz zum Gewaltfreien Handeln 
Ein Leitfaden für Beratung, Therapie und Pädagogik
DGSF-Fachtag/Workshop am 3./4. September 2020, jeweils 9.00 -17.00 Uhr in Vallendar. Näheres hier!



25.06.2019
6. INTERNATIONALE NVR KONFERENZ 2020


20.-22.05.2020, in Linz an der Donau, Österreich

Wir freuen uns sehr darüber, offizieller Gastgeber der 6. internationalen NVR Konferenz zu sein. Das Thema der Konferenz lautet:
Von der Angst zum Vertrauen zur Kooperation - From FEAR to TRUST to COOPERATION
Das Ziel dieser Konferenz ist es Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, „der Angst den Nährboden zu entziehen“. Diese Formulierung, die wir von Haim Omer und Eli Lebovitz aus ihrem Buch „Ängstliche Kinder unterstützen“ entnommen haben, bringt auf den Punkt worum es im Kern gehen soll: Wie können wir Ängste ernst nehmen, sie überwinden, Rückzugs- und Isolationstendenzen unterbinden und dafür sorgen, dass wir uns wieder füreinander öffnen und in achtsamen Kontakt miteinander treten.  Darüber hinaus wird die in der Neuen Autorität und im gewaltlosen Widerstand essentielle Frage beleuchtet, wie es gelingen kann in den unterschiedlichen Kontexten Beziehungen aufzubauen, Bündnisse zu schließen und miteinander an der Umsetzung von Zielen zu arbeiten. Und dabei ist es uns ein Anliegen einen großen Bogen zu spannen – von der Familie, über Kindergärten und Schulen hin zu Anwendungsmöglichkeiten im Gemeinwesen und speziellen Bereichen darin wie z.B. der Polizei, Jugendarbeit, im klinischen Bereich und der Altersversorgung.  Und wir werden auch beleuchten, welchen gesellschaftspolitischen Auftrag wir haben und wie wir uns engagieren können und gewaltlosen Widerstand leisten, wo dies notwendig und sinnvoll ist. Early Bird: Ab 01.09.2019 ist die Anmeldung für den Kongress mit Frühbucherbonus möglich!