"Neue Autorität in der Schule (A.01.19)"

Lehrer*innen und andere PädagogInnen in der Schule stehen in ihrem Alltag jeweils vor großen Herausforderungen. Insbesondere große Klassen, provozierende und gewaltbereite Verhaltensweisen von Schüler*innen, fordernde Eltern sowie Zeit- und Leistungsdruck bestimmen häufig den Arbeitsalltag. Isoliertes Arbeiten in den Klassen, bei gleichzeitig fehlendem Austausch mit Kolleg*innen, manchmal aufkommende Versagensängste können zu einem deutlichen Verlust von Präsenz und Autorität der Lehrkraft führen. Und was sollen sie tun, wenn Schüler*innen den Unterricht stören, streiten, provozieren, die Mitarbeit verweigern oder dem Unterricht fernbleiben?
In diesem Seminar stellen die Referent*innen das Modell der Neuen Autorität in seiner Übertragung auf die Schule vor, welches in seinem Ursprung von Haim Omer entwickelt und mit Arist v. Schlippe publiziert worden ist. Autorität wird als Haltung verstanden, die durch Beziehungsgestaltung, Transparenz und die Bereitschaft, sich intensiv und demonstrativ auseinanderzusetzen geprägt ist. Das Modell setzt genau da an, wo im Arbeitsalltag unbewusst Präsenz und Autorität verloren geht. Anhand von Handlungsaspekten wird die Umsetzung in den Arbeitsbereich Schule beschrieben und auf die Situation und Fragestellung der Teilnehmer*innen angewendet. Handlungsoptionen werden mit dem Erfahrungshintergrund der Referentinnen vorgestellt sowie gemeinsam mit den TeilnehmerInnen erarbeitet.

 Im Vordergrund des Seminars steht die praktische Anwendbarkeit.

„Martin Lemme und Bruno Körner haben die meiste Erfahrung in der Darstellung der praktischen Umsetzung des Konzeptes der Neuen Autorität in der Schule.“ Haim Omer

Spickzettel - Neue Autorität in der Schule:
 www.carl-auer.de/programm/artikel/titel/neue-autoritaet-in-der-schule/

Martin Lemme ist mit dem Konzept seit mehr als 14 Jahren vertraut und hat dies gemeinsam mit Bruno Körner in Deutschland wesentlich mit- und weiterentwickelt. Sie stehen in engem Austausch mit Haim Omer und seinem Team in Tel Aviv sowie Arist von Schlippe und führen mit diesen gemeinsam Seminare und Tagungen durch. Beide sind Gründungsmitglieder des Internationalen Netzwerkes „NVR-Psy“ sowie des „Netzwerkes Neue Autorität (NeNA)“.

Seminardurchführung:
Das Seminar ist mit der Leitung durch Bruno Körner und N.N. geplant.
Es findet statt ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen und wird dann von dem erstgenannten Trainer der Seminarausschreibung durchgeführt. Ab einer Teilnehmerzahl von 16 Personen wird das Seminar von beiden genannten Trainer der Ausschreibung durchgeführt.
Ca. vier Wochen vor Seminarbeginn werden die Teilnehmer darüber informiert.
SyNA behält sich vor im Krankheitsfall einen anderen Trainer für das Seminar zu bestellen (siehe AGBs).




Zurück zur Übersicht     Für dieses Seminar anmelden

Überblick

Seminarzeiten:
Donnerstag       28.02.2019      10.00 -18.30 Uhr
Freitag              01.03.2019      09.00 -16.15 Uhr

Kosten pro Modul:
Seminargebühr: 250,--€

Tagungspauschale für Tag 1. + 2. bei 2/ 3-Tages-Veranstaltungen mit 36,50 €/Person/Tag 
Tagungspauschale für Tag 3. bei  3-Tages-Veranstaltungen mit 9,00 €/Person.
Diese Kosten sind direkt mit dem Tagungshaus abzurechnen. 

Seminarort:
Burkardushaus
Am Bruderhof 1
97070 Würzburg
Tel. 0931-38664400
http://www.burkardushaus.de

Download:
Seminarbeschreibung



Die verbindliche Buchung ist möglich. Klicken Sie auf Anmelden und füllen Sie das folgende Formular aus.
Sie wird verbindlich durch Überweisung der Seminarkosten.

Die weiteren Details entnehmen Sie bitte unseren
Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für dieses Seminar anmelden